Home
Home
Aktuelles
Aktuelles
Lebenshilfe-IKB
Lebenshilfe-IKB
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Bildergalerien
Bildergalerien
Kontakt
Kontakt
50 Jahre Lebenshilfe-IKB Weinheim
50 Jahre Lebenshilfe-IKB Weinheim
Grußworte
Grußworte

 

Liebe Lebenshilfe Weinheim,

 

gemeinsam mit meinem Sohn Jonas kenne und schätze ich seit fast 20 Jahren das vielfältige Angebot der Lebenshilfe.
Mein zweiter Sohn Moritz ging mit seinem Zivildienst bei der Lebenshilfe durch eine Schule des Lebens, die ihn geprägt hat.

 

Gerne habe ich es daher übernommen, für die Fraktion der GAL ein Grußwort zum 50jährigen Jubiläum zu schreiben.
Sie als Lebenshilfe Weinheim leisten mit Ihren verschiedenen Diensten einen unschätzbaren Beitrag für Menschen mit
Behinderung und deren Familien. Auch aus unserer Stadtgesellschaft ist die Lebenshilfe nicht mehr wegzudenken.
Durch Ihren Einsatz sind Menschen mit Behinderung mittendrin dabei. Menschen ohne Behinderung werden immer
wieder zu Begegnungen eingeladen.

 

Im Namen der gesamten GAL Fraktion möchte ich Ihnen zum 50. Geburtstag gratulieren.

 

Seien Sie stolz auf Ihre Erfolge und werden Sie nicht müde
weiterhin am echten Miteinander aller Menschen zu arbeiten.

 

Mit Herzlichen Grüßen

Cornelia Münch-Schröder
Stadträtin der GAL

 

Cornelia Münch- Schröder ist Mutter von Moritz (23) und Jonas (25, der seit seinem ersten Lebensjahr mit einer geistigen Behinderung lebt).

 

________________________________________________________________________________________________________

 

Die Lebenshilfe Weinheim ist aus der Landschaft der Arbeit mit behinderten Menschen und ihren Angehörigen nicht wegzudenken. Seit 50 Jahren nun ist das lebensreiche Wirken dieser Institution in der Region um Weinheim sichtbar und äußerst kreativ spürbar. Vieles wurde positiv geleistet und zum Wohle der behinderten Menschen und ihren Angehörigen geschaffen.

 

Auch wir in der Martinsschule spüren immer wieder die Begeisterung, die von den vielen ehrenamtlichen und den hauptamtlichen Kräften der Lebenshilfe ausgehen in Projekten, Aktionen und vielfältigsten Formen der Kooperation und Zusammenarbeit.

 

Frau Schnelle und ihrem Team, dem gesamten Vorstand und allen ehrenamtlichen Kräften gilt unser herzlicher Dank für dieses große Engagement auch im Jubiläumsjahr.

 

Auf weitere 50 Jahre verbleibt für die Schulgemeinschaft der Martinsschule Ladenburg mit besten Grüßen

 

Ihr Kurt Gredel
 

 ________________________________________________________________________________________________________

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Lebenshilfe Weinheim,

 

die Lebenshilfe Weinheim ist selbstverständlicher Teil des Gemeinwesens der Stadt Weinheim und ihrer Umgebung und leistet für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag für ein Leben inmitten der Gesellschaft. Dieses „Mitten drin“ sein verbindet die Lebenshilfe-IKB und die Gemeindediakonie Mannheim in besonderer Weise. So gratulieren Vorstand, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und alle ehrenamtlich Engagierten der Gemeindediakonie der Lebenshilfe sehr herzlich zum 50. Geburtstag.

 

Vor mehr als 30 Jahren ging im Jahr 1980 die Werkstatt Weinheim in der Daimlerstraße in Betrieb. Eine der finanziellen Grundlagen für diese Werkstatt war eine Zuwendung der Lebenshilfe Weinheim – hierfür sind wir dankbar.

 

Bis heute bestehen vielfältige und bereichernde Beziehungen, auf denen wir für die Zukunft gut aufbauen können.

 

Wir wünschen allen in der Lebenshilfe engagierten Personen und den Nutzerinnen und Nutzern der Angebote eine weiterhin erfolgreiche Arbeit, geprägt vom Wohlwollen und der Solidarität der Menschen untereinander.
Wenn eine Form der Ausprägung von Inklusion das unvoreingenommene Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung bedeutet, dann ist die Lebenshilfe ein guter Wegbereiter und –begleiter in eine inklusive Gesellschaft von morgen.

 

Mit besten Grüßen

Thomas Diehl, Dipl.-Pädagoge

Vorstand

 

Gernot Scholl, Dipl. Ingenieur
Vorstand

 

________________________________________________________________________________________________________

 

Liebe Frau Schnelle, liebe Mitarbeiter,

 

Ihr Verein leistet nun schon seit 50 Jahren etwas Unverzichtbares.

 

Sie sind mit Ihrer Arbeit und Ihrer Nächstenliebe Anwalt vieler körperlich und geistig beeinträchtigter Menschen.

 

Menschen mit Behinderung sind Teil unserer Gesellschaft und werden dank Ihrer Hilfe voll integriert.

 

Im Namen der „Freien Wähler“ Weinheim gratuliere ich Ihnen sehr herzlich zum Jubiläum.
Für Ihre segensreiche Arbeit danken wir Ihnen, wünschen weiterhin alles Gute und Gottes Segen.

 


Mit herzlichen Grüßen,

 

Gerhard Mackert
Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler Weinheim

 

 

________________________________________________________________________________________________________
 

Liebe Frau Schnelle,
sehr geehrte Mitglieder der Lebenshilfe,

 

50 Jahre sind eine lange Zeit in der sich viel ereignet. Auch die Lebenshilfe Weinheim hat in ihrer Arbeit viele Veränderungen erlebt und ist in bewundernswerter Weise damit umgegangen.

 

Ihre zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen geben berede Zeichen der Effizienz und Hilfe ihrer Tätigkeit. Viele Menschen, als Mitglieder oder Nichtmitglieder, haben davon partizipiert.

 

Die Fahrzeuge der Lebenshilfe sind in unserer Stadt unübersehbar und zeugen von ständigem Hilfseinsatz. Sie haben damit einen großen Beitrag zum Verständnis zwischen behinderten Mitmenschen und nichtbehinderten Mitmenschen geleistet und Verständnis dafür geweckt.

 

Im Namen der Sozialen Vielfalt in Weinheim, möchte ich Ihnen liebe Frau Schnelle, den Mitgliedern des Vereins und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlich zum 50jährigen Jubiläum gratulieren. Ihren Betreuten wünsche ich allzeit Stütze und Halt in der Lebenshilfe Weinheim. Für die Zukunft, Gottes Segen für Ihre mit viel Menschlichkeit getragene Arbeit.

 

Heinz Schröder
Sprecher der Sozialen Vielfalt in Weinheim